Craniosacraltherapie

Die Craniosacraltherapie ist eine sanfte ganzheitliche Körpertherapie auf der Grundlage des Rhythmus unserer Flüssigkeiten im Körper, dem sog. Craniosacralrhythmus. Dieser Rhythmus ist etwas grundlegendes in unserem Organismus. Man spricht vom Puls des Lebens. Durch erspüren der Qualität dieser Rhythmen an Kopf und Gehirn (Cranium), Rückenmark und Becken (Sakrum) werden Diagnose und Behandlung bestimmt.

Die Craniosacrale Therapie setzte ich als Ergänzung zur Homöopathie, zum Ausgleich der natürlichen Rhythmen und zum Zentrieren des Vegetativen Nervensystems ein. Sie eignet sich gut für die Behandlung einer
Vielzahl von Störungen, welche ihren Ursprung im Nervensystem haben, wie Kopfschmerzen, Migräne, Nervosität, Reizdarm, Schlafstörungen, Verdauungsstörungen und Prüfungsangst, während und nach Zahnstellungskorrekturen, bei rheumatischen Erkrankungen, Rückenschmerzen, Menstruationsbeschwerden.

Die Craniosacrale Behandlung führt zu einer verbesserten Wahrnehmung des Körpers und einer tiefen Entspannung des gesamten Systems. Dies bewirkt eine starke Revitalisierung und hat eine tiefgreifende Wirkung auf alle Ebenen. «Gehirn und Nervensystem beruhigen sich und schaffen Raum für Regeneration und Heilung.»